News und Events

23.-24.05.: Open Research Days

Open Research Days der VDTR – in Kooperation mit RaT

Die neu gegründete Vienna Doctoral School of Theology and Research on Religion (VDTR) und das Forschungszentrum Religion and Transformation in Contemporary Society (RaT) laden herzlich zu den ersten Open Research Days ein, die am 23. und 24. Mai im Hörsaal 5 am Hauptgebäude stattfinden werden.

Die Open Research Days bieten allen, die an interdisziplinär ausgerichteten theologischen und religionserforschenden Fragestellungen interessiert sind, die Möglichkeit, Einblicke in verschiedene aktuelle Forschungsfelder zu gewinnen und sich mit anderen auszutauschen. Die Vorträge werden sowohl von den Nachwuchswissenschaftler*innen der VDTR als auch von RaT-Mitgliedern gestaltet.

Das Programm finden Sie hier.

Bei Interesse wird um Anmeldung bis zum 16. Mai unter contact.vdtr@univie.ac.at gebeten.

 

 

25.05.: Judentum für Dummies

Buchpräsentation & Podiumsdiskussion

Im Rahmen der Reihe Erlesenes Erforschen präsentiert Gerhard Langer sein Buch "Judentum für Dummies", gefolgt von einer Quiz- und Fragerunde und einer Podiumsdiskussion. Gerhard Langer ist Professor für Judaistik und Institutsvorstand des Instituts für Judaistik.

Die Veranstaltung findet im hybriden Format in der Aula am Campus der Universität Wien (Spitalgasse 2-4, Hof 1.11, 1090 Wien) statt. 

Weitere Informationen sowie das Programm finden Sie hier

Vorstellung der VDTR beim Treffen der österreichischen Systematischen Theologie

Am 30. April wurde die VDTR bei einem regelmäßigen Treffen der Arbeitsgemeinschaft für österreichische Systematische Theologie (29.-30.04.) vorgestellt. Die Veranstaltung hat uns ermöglicht, die Doctoral School universitätsübergreifend sichtbar zu machen, um dadurch Impulse zu generieren und neue aufzunehmen. Eingeladen hat das Institut für Systematische Theologie und Liturgiewissenschaft der Universität Graz. Schwerpunkte der Veranstaltung waren „Kunst und Theologie“ mit Besuch der Ausstellung im Kulturzentrum bei den Minoriten präsentiert und geleitet von Johannes Rauchenberger und „Medien und Theologie“ von Christian Wessely aus dem Fachbereich Fundamentaltheologie. Inwiefern kann Kunst als locus theologicus verstanden werden? Wie lässt sich über das Medium als Möglichkeit der Abbildung nachdenken? 

Impressionen vom VDTR Kick-Off Event am 11.11.2021

Am 11. November fand in der Sky-Lounge der offizielle Kick-Off Event der Vienna Doctoral School of Theology and Research on Religion statt. Gefeiert wurde mit einem abwechslungsreichen Programm.

In seiner Ansprache würdigte Vizerektor Prof. Dr. Jean-Robert Tyran die VDTR als einen „Leuchtturm“ unter den Wiener Doctoral Schools. In diesem Zusammenhang betonte er den starken Wert der Forschungsplattform RaT für die interdisziplinäre Forschung, die auch Teil der VDTR ist. Der Direktor Prof. Dr. Markus Tiwald gab in seiner Ansprache Einblicke in die bisherigen Entwicklungen und die Vision der VDTR. Prof. Jodi Magness betonte in ihrer Keynote Lecture, dass der Grundwert der Religionsfreiheit zwingend mit der Förderung religiöser Bildung einhergehen müsse.

In der Podiumsdiskussion gewährten sowohl Professoren als auch Doktorand*innen persönliche Einblicke, in ihre Motivation, im Bereich von Theologie und Religionsforschung zu forschen. Beim gemeinsamen Ausklang am Buffet kamen die Anwesenden miteinander ins Gespräch.

Entsprechende Medienbeiträge zum Kick-Off Event finden sich auf kathpress.at, domradio.de sowie katholisch.at.