Stipendien und Förderungen

Die VDTR bietet ihren Doktorand*innen unterschiedliche Förderungen an. So haben VDTR Doktorand*innen die Möglichkeit, finanzielle Unterstützung für Konferenzbesuche sowie das Lektorieren englischsprachiger Texte zu beantragen.

Um den interdisziplinären Austausch der Doktorand*innen zu stärken, unterstützt und finanziert die VDTR darüber hinaus die Organisation von Peer Activites, beispielsweise Workshops oder Brown Bag Seminars. Zudem schreiben wir einmal im Jahr ein Abschlussstipendium aus, um das sich Doktorand*innen der VDTR bewerben können.

Zusätzlich organisiert die VDTR Academic Skills Kurse, die auf die Bedürfnisse von Promovierenden in Theologie und Religionsforschung zugeschnitten sind (Medienarbeit, Präsentationsskills, Publikationsstrategien etc.).

Um unsere Angebote nutzen zu können, müssen Sie Mitglied der VDTR sein. Mehr Informationen dazu finden Sie hier. Für alle Förderungen ist die Teilnahme an den jährlichen Open Research Days verpflichtend. Mitglieder der VDTR können alle Informationen zu den Open Research Days auf der VDTR Moodle-Plattform einsehen.

Reisekostenzuschuss

Für Mitglieder der Doctoral School gibt es die Möglichkeit, Reisekostenzuschüsse zu beantragen.

Kriterien:

  • Es handelt sich um eine Förderung für eine Einzelperson
  • Die Gesamtsumme darf 700€ nicht überschreiten
  • Es können auch Anträge auf die teilweise Rückerstattung von Reisekosten eingereicht werden (wenn z.B. bei einer Reise in die USA schon das Flugticket mehr als die maximale Fördersumme ausmacht, kann ein Antrag für den Ersatz von bis zu 700€ dieser Kosten eingereicht werden)
  • Gefördert werden gemäß den Richtlinien der Universität Wien nur die An- und Abreise, die Übernachtungskosten (gefördert werden max. 4 Übernachtungen) sowie Konferenzgebühren, nicht aber Verpflegungskosten
  • Der/die Doktorand*in ist aktives VDTR-Mitglied und leistet im Rahmen der besuchten Tagung/des Workshops/des Archivs bzw. der Bibliothek einen eigenen Beitrag:
    • Vortragstext
    • Paper/Abstract
    • Posterpräsentation 
    • Forschungsbericht (im Falle von Reisen zu Archiven oder Bibliotheken) (Der Forschungsbericht sollte auf 1 – max. 1,5 Seiten das Ziel der Recherche schildern und schlüssig darlegen, warum die Reise im Rahmen der Dissertation notwendig ist)
  • Der/die Doktorand*in holt die Unterstützung seines/ihres Supervisors ein
  • Verpflichtende Teilnahme am Open Research Day. Alle Informationen zur Teilnahme finden Sie auf der VDTR Moodle-Plattform.
  • Zeitrahmen der Veranstaltung/der Reise: Eingereicht werden können sowohl Veranstaltungen die nach dem Ende der Einreichungsfrist stattfinden, als auch solche, die schon davor stattgefunden haben. Letzteres allerdings nur dann, wenn die Veranstaltung nicht weiter als bis zum Datum der letzten Einreichungsfrist zurückliegt (z.B.: Ist die aktuelle Einreichungsfrist im Oktober, dann kann eine Veranstaltung die im September des selben Jahres stattgefunden hat eingereicht werden, wenn die vorhergehende Frist auf den Februar des selben Jahres gefallen ist. Eine Veranstaltung aus dem Januar des selben Jahres kann in diesem Fall aber nicht mehr eingereicht werden).
  • Voraussetzung für die Förderung ist bei allen Veranstaltungen die Vorlage der Originalbelege (dies gilt es insb. bei der Beantragung für eine bereits zurückliegende Veranstaltung zu beachten).

Vorgehen:

Schicken Sie den Antrag, das ausgefüllte Antragsformular und den eigenen Beitrag vorab in Form eines Abstracts oder kurzen Forschungsberichtes für einen Konferenzbesuch, Feldforschung oder eine Forschungsreise (beispielsweise Reisen zu Archiv-Bibliotheken) an contact.vdtr@univie.ac.at. Die Frist für die Einreichung von Anträgen für das Wintersemester 2022/23 ist der 07. Oktober 2022.

Falls Ihrem Antrag stattgegeben wird, können Sie die Reisekosten nach der Veranstaltung unter Verwendung von Originalbelegen abrechnen. Mitarbeitende der Universität Wien müssen die Abrechnung selbst über Q-Flow anlegen. Informationen dazu finden Sie auf dem Wiki der Universität Wien. Nicht angestellte Doktorand*innen wenden sich für die Abrechnung bitte an contact.vdtr@univie.ac.at.


Lektoratskostenzuschuss

Um Doktorand*innen in ihrer Publikationstätigkeit zu unterstützten, bietet die VDTR die Möglichkeit, Zuschüsse für Lektoratskosten zu beantragen.

Kriterien:

  • Die Lektoratskosten dürfen maximal 300€ betragen
  • Lektoratsgelder können für Artikel beantragt werden, die für eine peer-reviewte Publikation vorgesehen sind. Englischsprachige und indexierte Publikationen werden bevorzugt.
  • Der/die Doktorand*in ist aktives VDTR-Mitglied.
  • Der/die Doktorand*in hat die Unterstützung seines/ihres Supervisors
  • Verpflichtende Teilnahme am Open Research Day. Alle Informationen zur Teilnahme finden Sie auf der VDTR Moodle-Plattform.

Vorgehen:

Die Beantragung kann laufend geschehen. Dem ausgefüllten Antragsformular ist ein Abstract des geplanten Artikels beizulegen. Senden Sie das Abstract, zusammen mit dem ausgefüllten und von Ihnen und Ihrer/m Supervisor unterzeichneten Formular, an contact.vdtr@univie.ac.at. Sobald dem Antrag stattgegeben wurde, kann das Lektorat beauftragt werden. Bitte beachten Sie, dass nur Leistungen von Lektor*innen mit eigener österreichischen Steuernummer abgerechnet werden können. Senden Sie die Bestätigung der Ersteinreichung der Publikation an contact.vdtr@univie.ac.at.


Peer-Activities

Doktorand*innen der VDTR werden ermutigt, Workshopformate für sich und ihre Peers zu entwickeln und umzusetzen.

Kriterien:

  • Es muss sich um eine selbstorganisierte Veranstaltung von und für Doktorand*innen handeln. Es können sowohl große also auch kleine Formate unterstützt werden.
  • Große Formate sind bspw. Workshops, Retreats oder Konferenzen. Hier beläuft sich der Förderbetrag auf maximal 300€ pro aktiv beteiligtem VDTR Mitglied.
  • Kleine Formate können bspw. Writing Groups, Brown-Bag-Seminars/Journal-Lunch-Clubs usw. sein. Hier werden nach Möglichkeit Raum- oder Verpflegungskosten übernommen.
  • Gefördert werden Veranstaltungen mit interdisziplinärer Ausrichtung und Beteiligung bzw. interuniversitärer Vernetzung.
  • Je nach Umfang der Veranstaltung, können Organisator*innen ECTS-Punkte erhalten.
  • Verpflichtende Teilnahme am Open Research Day. Alle Informationen zur Teilnahme finden Sie auf der VDTR Moodle-Plattform.

Vorgehen:

  • Die Anträge für das Wintersemester 2022/23 können vom 07. August bis zum 07. Oktober  2022 eingereicht werden.
  • Senden Sie das ausgefüllte Antragsformular (inklusive Unterstützung eines Supervisors und Angaben zu den beteiligten VDTR-Doktorand*innen) zusammen mit einem Abstract/Konzept zum Vorhaben an contact.vdtr@univie.ac.at
  • Die Abrechnung ist nur mit Originalbelegen möglich.

 

VDTR Abschlussstipendium

Mit dem VDTR Abschlussstipendium unterstützt die VDTR Doktorand*innen aller Fachrichtungen in der letzten Phase ihrer Promotion. Ziel des Stipendiums ist es, dass das Promotionsvorhaben innerhalb eines Förderzeitraums von maximal fünf Monaten abgeschlossen und eingereicht wird. Jedes Semester wird ein Abschlussstipendium ausgeschrieben und vergeben. Das Abschlussstipendium beträgt 1.100€ pro Monat und muss spätestens vier Monate nach Entscheid angetreten werden.

Kriterien:

  • Der/die Antragssteller/in ist aktives Mitglied der VDTR.
  • Zum Zeitpunkt der Bewerbung sollten rund zwei Drittel der Dissertation fertig gestellt sein. Die Fertigstellung und Einreichung der Dissertation kann innerhalb der Stipendienlaufzeit von 5 Monaten erwartet werden.
  • Der/die Antragssteller/in kann sehr gute Studienleistungen sowie einschlägige akademische Leistungen (Publikationen, Konferenzbeiträge) vorweisen. Der/die Antragstellerin hat die öffentliche Präsentation an der Fakultät erfolgreich absolviert, die Promotionsvereinbarung abgeschlossen und seither regelmäßig (mindestens jährlich) Fortschrittsberichte vorgelegt.
  • Das Nettoeinkommen des Bewerbers (einschließlich anderer Zuschüsse und Stipendien) darf während der Stipendienlaufzeit 715 € pro Monat nicht übersteigen. Die Stipendiaten dürfen während der Stipendienzeit nicht an der Universität Wien beschäftigt sein.
  • Verpflichtende Teilnahme am Open Research Day. Alle Informationen zur Teilnahme finden Sie auf der VDTR Moodle-Plattform.

Vorgehen:

Für das Wintersemester 2022/23 senden Sie bitte bis zum 31. Oktober 2022 folgende Unterlagen in einer einzigen PDF mit dem Betreff "VDTR Abschlussstipendium" an contact.vdtr@univie.ac.at:

  • CV mit akademischen Leistungen
  • Anschreiben, in dem das Dissertationsprojekt kurz umrissen und kontextualisiert wird (Fragestellung, Stand der Arbeiten)
  • Arbeitsplan für den Zeitraum des Stipendiums (der Arbeitsplan sollte darlegen, für wie viele Monate das Stipendium beantragt wird und welche Arbeitsschritte in welchem Monat geplant sind)
  • Kopien aller genehmigten Fortschrittsberichte
  • Sammelzeugnis

Eine Stellungnahme des/der Betreuer*in des Promotionsprojekts wird von der VDTR direkt angefordert und ist nicht Teil der Bewerbungsunterlagen.

Auswahl: Die Stipendiat*innen werden auf der Grundlage der eingereichten Unterlagen sowie der Stellungnahme des/der Betreuer*in ausgewählt.

Entscheidung: ca. 4 Wochen nach Einreichungsfrist

Frühester Beginn: 2 Monate nach Ablauf der Einreichungsfrist

Spätester Beginn: 4 Monate nach der Entscheidung (= 5 Monate nach dem Ende der Einreichungsfrist)

Ende der Förderungszeit: Mit Abgabe der Dissertation erlischt die Finanzierung. Die Abgabe muss von der Betreuungsperson zusätzlich bestätigt werden.